Landpraxis Otte

Bursitis

Bei einer Bursitis handelt es sich um eine Entzündung des Schleimbeutels (Bursa synovialis), die meist durch chronische Über- und Fehlbelastung sowie ständiger mechanischer Beanspruchung oder Reizung entsteht.

Vor allem im Bereich des Kniegelenks, der Schulter und des Ellenbogens bereiten die Schleimbeutel immer wieder Probleme. Durch äußerliche Gewalteinwirkung bei Sportunfällen oder bei Verletzungen durch die Krankheitserreger ins Gewebe gelangen, kann es zu einer Bursitis kommen. Ebenso können Systemerkrankungen wie rheumatoide Arthritis sowie Stoffwechselerkrankungen wie z.B. Gicht,  Auslöser sein.

Eine naturheilkundliche Behandlung des erkrankten Schleimbeutels zeigt oft schnell eine positive Wirkung und zielt auch darauf hin, dass eine chronische Erscheinungsform erst gar nicht zur Entstehung kommt.

 

Scroll to Top