Landpraxis Otte

Infrarotbehandlung

Die Infrarottherapie

Das Infrarotlicht, dringt tief in die Hautschichten ein und erwärmt das Körpergewebe. Wärme verändert die neuronalen Signale, die an das Gehirn gesendet werden und kann so Schmerzen lindern. Die Blutzirkulation wird angeregt und Blutgefäße werden erweitert, wodurch der Transport der für die Regeneration und Versorgung des Körpergewebes benötigten Nährstoffe beschleunigt wird. Infrarotlicht regt unter anderem den Stoffwechsel an und sorgt für einen schnelleren Abbau von Abfallstoffen. Da Wärme das Körpergewbe flexibler macht, wirkt sie sich positiv auf die allgemeine Beweglichkeit aus und lindert Gelenkversteifungen.

Therapeutische Anwendungsmöglichkeiten:

– bei gelegentlich auftretenden oder chronischen Muskelschmerzen, steifen Muskeln und steifen Gelenken

– bei Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule

– zur Muskelentspannung

Scroll to Top